«Digital Lifetime Award» 2013

Stefan Renninger bekommt «Digital Lifetime Award» 2013

Mit dem «Digital Lifetime Award» wurde dieses Jahr Stefan Renninger geehrt. 1997 gründete er seine Firma Virtual Network, mit der er sowohl in der Schweiz wie auch in Frankreich sehr erfolgreich unterwegs ist. Stefan Renninger wurde vom IAB Vorstand für sein Engagement für die digitalen Themen in der Westschweiz gewürdigt.

Das Schweizer Unternehmen Virtual Network AG entwickelt seit 1997 Dienstleistungen für die Nutzer von Internet- und Mobiltelefonangeboten. Insbesondere betreibt es das Informationsportal Romandie.com und verwaltet ein Portfolio von über 2‘000 Domain-Namen. Seit 2001 beteiligt sich die Firma zudem auch an privaten und öffentlichen Unternehmen. 2007 gründen Virtual Network und die Edipresse-Gruppe die Romandie Online AG. Das Ziel dieses Gemeinschaftsunternehmens ist eine optimale Vermarktung ihrer Werbeangebote im Internet. Im selben Jahr erreicht der Bereich Webseiten von Virtual Network mit mehr als 28 Millionen monatlichen Besuchen den 8. Platz in der CybereStat Klassifizierung von Médiamétrie. 2010 erhält die Romandie Online AG die exklusive Werbevertretung für Yahoo! in der Schweiz. Im Januar 2011 erfährt Virtual Network eine strategische Wendung und reduziert ihre Aktivitäten im Bereich Portalentwicklung. Vor allem wird Jeux.com an die ConcoursMania Gruppe weiterverkauft. Die Zusammenarbeit mit Edipresse geht ihrem Ende entgegen. Virtual Network startet im Januar 2012 mit Romandie Network AG. Die neue Regie präsentiert sich aktiv auf dem Schweizer Markt der Internet-Werbung und vertritt etwa zwanzig Verlage, einschliesslich der Lagardère Gruppe, Amaury Media, CCM-Benchmark, Webedia Gruppe, Condé Nast, Dailymotion und Romandie.com. Nebst ihrer operativen Tätigkeiten unterstützt Virtual Network mehrere humanitäre und ökologische Organisationen. Im Amazonas wurden zum Beispiel, unterstützt durch Aquaverde, über 10‘000 Bäume gepflanzt.

Und wie ist der Lifetime-Award-Träger 2013 ins digitale Geschäft gekommen?
«Seit 1996 bin ich fasziniert vom Internet in Amerika. Ich habe diese Neuheit aktiv verfolgt und bereits in die ersten Start-up Gesellschaften wie Netscape, Goto, E*Trade und selbstverständlich auch Yahoo! investiert. Es war die Gelegenheit unserer Generation, alles musste erfunden und entwickelt werden. 1997 habe ich zusammen mit meinem Freund und Partner die Virtual Network AG gegründet. Wir waren uns von Anfang an bewusst, wie wichtig die Domain-Namen und vor allem auch das Potential der generischen Namen sind. So haben wir gleich mehrere Domain-Namen reserviert oder erworben, wie z. B. jeux.com, musique.com oder romandie.com. Zu diesen Marken haben wir entsprechende Portale entwickelt. Diese Gruppierung von Webseiten, zusammengefasst in der Virtual Network Gruppe, gehört zu den meist besuchten in der Schweiz und in Frankreich. Diese Erfahrung hat es mir erlaubt, am Aufschwung der Medien und der Online-Werbung, sowohl in der Schweiz als auch in Frankreich, teilzuhaben und mitzuwirken. Vor allem aber habe ich dadurch auch faszinierende Leute kennengelernt, in einem dynamischen und kreativen Umfeld. Dies motiviert mich bis heute.»